NACHRICHTEN

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

5 Nachrichten gefunden

Seite: 1

27.09.2022: Offene Meldemöglichkeit für DM Bad Wildungen Kleines Billard: DOPPEL-DREIBAND-CUP bis Fr 30.09. 20 h

Bild: Offene Meldemöglichkeit für DM Bad Wildungen Kleines Billard: DOPPEL-DREIBAND-CUP bis Fr 30.09. 20 h

Offene Meldemöglichkeit für Deutsche Meisterschaft in Bad Wildungen auf dem Kleinen Billard: DOPPEL-DREIBAND-CUP bis Fr 30.09. 20 Uhr

Liebe Billardsportfreunde,

 

wie schon im vergangenen Jahr wird auch bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen auf dem Kleinen Billard ein Doppel Dreiband Cup ausgespielt (von So 13.11. bis Di 15.11.). Es handelt sich um 2er-Vereinsteams, die einen Mindest-GD von 1,000 aufweisen müssen. (Die beiden GDs addieren und dann durch 2 teilen.) Der jeweilige GD muss in einer offiziellen Meisterschaft (national oder international) in den Jahren 2020 oder 2021 erzielt worden sein. Die entsprechende Meisterschaft ist in der Meldung anzugeben.

Wer also gerne an dieser Vereinsteam-Meisterschaft teilnehmen möchte, möge mir bitte bis Freitag, 30.09. 20 Uhr eine formlose (mit dem Partner abgesprochene) Meldung per Mail mit den o.g. Angaben schicken. Bitte beachtet den Passus in der Ausschreibung (4.3.2 Meldewesen) bzgl. Abmeldungen/Absagen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Rosteck (Landessportwart)

 

Auszug aus der Ausschreibung der DBU (Seite 11):

(www.billard-union.net                Downloads – Punkt 6: Deutsche Meisterschaften)

5.3 Doppel Dreiband Cup (TB)

 

(1) Teilnehmer

a) max. 32 Teams je zwei Spieler nach folgendem Schema

1. bis 32. 32 Plätze für Vereins-Teams, sofern sie den Mindest-Team-GD von 1,000 (Summe der Einzel-GDs geteilt durch 2) nachweisen können.

b) die beiden Sportler müssen am 01.07. des Jahres, in der die Deutschen Meisterschaften ausgetragen werden, im gleichen Verein gemeldet sein.

c) ein Verein kann auch mehrere Teams melden.

d) sollten Startplätze bei den Vereins-Teams frei bleiben, werden diese durch Freilose im Ausgangs-Ranking ersetzt

e) sollten mehr Teams mit Mindest-GD melden als Startplätze zur Verfügung stehen, so erfolgt ein Ranking nach GD und die Plätze werden dementsprechend besetzt. Die anderen Teams werden auf die Nachrückerliste gesetzt.

 

(2) Modus

a) bei insgesamt bis zu 16 teilnehmenden Teams

16 Teams in vier 4er Gruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“

Gesetzt wird im Treppensystem absteigende nach gemeldetem GD.

Platz 1 und 2 jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale.

Im Viertelfinale trifft der GD-Beste der Vorrunde auf den 8. Besten usw.

Ausspielziel: alle Runden 50 Points

b) bei insgesamt bis zu 32 teilnehmenden Teams

32 Teams, die absteigend nach ihrem Team-GD in einem Ausgangs-Ranking erfasst werden. Dabei wird der Titelverteidiger (nicht in 2020) an Position 1 gesetzt.

Doppel-KO-System bis zu den letzten 16 Teilnehmern (Vorrunde mit Gewinner- und Verliererrunde).

In der 1. Hauptrunde spielen Pos. 1 gegen 32, Pos. 2 gegen 31, Pos. 3 gegen 30 usw.

Einfach-KO-System mit Achtel- und Viertelfinale, Halbfinale und Finale

Ausspielziele

Vorrunde 40 Points / ab Achtelfinale 50 Points

c) Gespielt wird ein klassisches Doppel. Jedes Team legt im Vorfeld der Partie fest, welcher Spieler die Partie beginnt. Diese beiden entscheiden durch den Bandenentscheid, welches Team anfängt. Spieler 1 (Team A) beginnt die Begegnung mit dem Anfangsstoß und spielt, bis seine Serie endet. Anschließend kommt Spieler 1 (Team B) an den Tisch und setzt die Begegnung analog fort. Anschließend folgen Spieler 2 (Team A), dann Spieler 2 (Team B), dann Spieler 1 (Team A) usw. bis das Ausspielziel erreicht ist.

d) Alle Runden ohne Nachstoß.

 

(3) Jedem Team steht eine Einspielzeit von 5 Minuten zur Verfügung

 

Die gemeldeten GD in der Spielart Dreiband müssen in einer offiziellen Meisterschaft (national oder international) in den Jahren 2020 oder 2021 erzielt worden sein. Die entsprechende Meisterschaft ist in der Meldung anzugeben. Als nationale bzw. internationale Meisterschaften zählen

a) Mannschaftsmeisterschaften (national)

b) Mannschaftsmeisterschaften (international)

c) Landesmeisterschaften

d) Deutsche Meisterschaften

e) Europameisterschaften

f) Weltmeisterschaften

 

08.09.2022: Mannschaftsaufstellungen unter "Downloads - Mannschaftsaufstellungen"

Bild: Mannschaftsaufstellungen unter "Downloads - Mannschaftsaufstellungen"
Mannschaftsaufstellungen

Im Download-Bereich unter Mannschaftsaufstellungen sind jetzt die einzelnen Vereine mit ihren Mannschaften und GDs zu finden !


 

27.07.2022: Jugend-EM Pool: 11 Deutsche kämpfen um Medaillen

Bild: Jugend-EM Pool: 11 Deutsche kämpfen um Medaillen

Am morgigen Mittwoch starten im bulgarischen Petrich die diesjährigen Pool-Billard Jugend-Europameisterschaften. Die Deutsche Billard-Jugend entsendet hierfür elf Nachwuchsspieler/innen, die sich auf die verschiedenen Konkurrenzen verteilen. Insgesamt werden vierzehn neue Europameisterinnen und Europameister ermittelt.

In der U19 wird Deutschland durch Finn Böge, Yuma Dörner, Dennis Laszkowski und Eric Mattern vertreten, die allesamt in den Einzelkonkurrenzen und selbstverständlich auch im Team-Wettbewerb gute Chancen auf vordere Platzierungen haben. Bei der...

Weiter zum Haupttext...
Quelle: http://billard-union.net

11.06.2022: World Games 2022 in Birmingham

Bild: World Games 2022 in Birmingham

Nachdem sich bereits Martin Horn im Dreiband sowie Veronika Ivanovskaia und Joshua Filler im 9-Ball für die Billardwettbewerbe qualifiziert haben, ist nun auch Pia Filler von der WPA (World Pool Association) nominiert worden. Somit gehen für die Deutsche Billard-Union erstmals vier Sportler*innen bei den World Games an den Start. Für die vier Nationalspieler*innen beginnen die Wettkämpfe am 13. Juli.

Übersicht: theworldgames.org

Foto:EPBF

 
Quelle: http://billard-union.net

02.02.2022: Tab unten Top Thema Stellenangebote für Trainer

Bild:  Tab unten Top Thema Stellenangebote für Trainer

Im Rahmen der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) geforderten Professionalisierung im Leistungssport wird die DBU eine neue Personalstruktur aufbauen.

Weiter zum Haupttext...
Quelle: http://billard-union.net

27.09.2022: Offene Meldemöglichkeit für DM Bad Wildungen Kleines Billard: DOPPEL-DREIBAND-CUP bis Fr 30.09. 20 h

Offene Meldemöglichkeit für Deutsche Meisterschaft in Bad Wildungen auf dem Kleinen Billard: DOPPEL-DREIBAND-CUP bis Fr 30.09. 20 Uhr

Liebe Billardsportfreunde,

 

wie schon im vergangenen Jahr wird auch bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen auf dem Kleinen Billard ein Doppel Dreiband Cup ausgespielt (von So 13.11. bis Di 15.11.). Es handelt sich um 2er-Vereinsteams, die einen Mindest-GD von 1,000 aufweisen müssen. (Die beiden GDs addieren und dann durch 2 teilen.) Der jeweilige GD muss in einer offiziellen Meisterschaft (national oder international) in den Jahren 2020 oder 2021 erzielt worden sein. Die entsprechende Meisterschaft ist in der Meldung anzugeben.

Wer also gerne an dieser Vereinsteam-Meisterschaft teilnehmen möchte, möge mir bitte bis Freitag, 30.09. 20 Uhr eine formlose (mit dem Partner abgesprochene) Meldung per Mail mit den o.g. Angaben schicken. Bitte beachtet den Passus in der Ausschreibung (4.3.2 Meldewesen) bzgl. Abmeldungen/Absagen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Rosteck (Landessportwart)

 

Auszug aus der Ausschreibung der DBU (Seite 11):

(www.billard-union.net                Downloads – Punkt 6: Deutsche Meisterschaften)

5.3 Doppel Dreiband Cup (TB)

 

(1) Teilnehmer

a) max. 32 Teams je zwei Spieler nach folgendem Schema

1. bis 32. 32 Plätze für Vereins-Teams, sofern sie den Mindest-Team-GD von 1,000 (Summe der Einzel-GDs geteilt durch 2) nachweisen können.

b) die beiden Sportler müssen am 01.07. des Jahres, in der die Deutschen Meisterschaften ausgetragen werden, im gleichen Verein gemeldet sein.

c) ein Verein kann auch mehrere Teams melden.

d) sollten Startplätze bei den Vereins-Teams frei bleiben, werden diese durch Freilose im Ausgangs-Ranking ersetzt

e) sollten mehr Teams mit Mindest-GD melden als Startplätze zur Verfügung stehen, so erfolgt ein Ranking nach GD und die Plätze werden dementsprechend besetzt. Die anderen Teams werden auf die Nachrückerliste gesetzt.

 

(2) Modus

a) bei insgesamt bis zu 16 teilnehmenden Teams

16 Teams in vier 4er Gruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“

Gesetzt wird im Treppensystem absteigende nach gemeldetem GD.

Platz 1 und 2 jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale.

Im Viertelfinale trifft der GD-Beste der Vorrunde auf den 8. Besten usw.

Ausspielziel: alle Runden 50 Points

b) bei insgesamt bis zu 32 teilnehmenden Teams

32 Teams, die absteigend nach ihrem Team-GD in einem Ausgangs-Ranking erfasst werden. Dabei wird der Titelverteidiger (nicht in 2020) an Position 1 gesetzt.

Doppel-KO-System bis zu den letzten 16 Teilnehmern (Vorrunde mit Gewinner- und Verliererrunde).

In der 1. Hauptrunde spielen Pos. 1 gegen 32, Pos. 2 gegen 31, Pos. 3 gegen 30 usw.

Einfach-KO-System mit Achtel- und Viertelfinale, Halbfinale und Finale

Ausspielziele

Vorrunde 40 Points / ab Achtelfinale 50 Points

c) Gespielt wird ein klassisches Doppel. Jedes Team legt im Vorfeld der Partie fest, welcher Spieler die Partie beginnt. Diese beiden entscheiden durch den Bandenentscheid, welches Team anfängt. Spieler 1 (Team A) beginnt die Begegnung mit dem Anfangsstoß und spielt, bis seine Serie endet. Anschließend kommt Spieler 1 (Team B) an den Tisch und setzt die Begegnung analog fort. Anschließend folgen Spieler 2 (Team A), dann Spieler 2 (Team B), dann Spieler 1 (Team A) usw. bis das Ausspielziel erreicht ist.

d) Alle Runden ohne Nachstoß.

 

(3) Jedem Team steht eine Einspielzeit von 5 Minuten zur Verfügung

 

Die gemeldeten GD in der Spielart Dreiband müssen in einer offiziellen Meisterschaft (national oder international) in den Jahren 2020 oder 2021 erzielt worden sein. Die entsprechende Meisterschaft ist in der Meldung anzugeben. Als nationale bzw. internationale Meisterschaften zählen

a) Mannschaftsmeisterschaften (national)

b) Mannschaftsmeisterschaften (international)

c) Landesmeisterschaften

d) Deutsche Meisterschaften

e) Europameisterschaften

f) Weltmeisterschaften